Ausstellung "Gedruckte Werte"

In der IHK Chemnitz werden vom 30. August bis 26. Oktober 2017 unter dem Titel „Gedruckte Werte“ mehr als  40 Aktien aus dem Wirtschaftsraum der Region Chemnitz vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts gezeigt. Sie repräsentieren eine kleine Auswahl aus ca. 2000 historischen, überwiegend aus dem sogenannten „Reichsbankschatz“ stammenden Wertpapieren, die das Sächsische Wirtschaftsarchiv e.V. verwahrt. Den Besucher erwartet neben den schön gestalteten Wertpapieren auch viel Wissenswertes über deren historische Entwicklung und Herstellung.

Die Ausstellung wurde durch das Sächsische Wirtschaftsarchiv e.V. mit freundlicher Unterstützung des Museum für Druckkunst, Leipzig, und des Firmenhistorischen Archivs der Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München, konzipiert und gestaltet.

Ort: Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Straße der Nationen 25

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 9 – 18 Uhr, Freitag, 9 – 14 Uhr.

Zurück


Tagung „Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt“

+++ auf Grund der Corona-Krise verschoben auf den Herbst, der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben +++

Anlässlich des Jahres der Industriekultur 2020 im Freistaat Sachsen veranstaltet das Sächsische Wirtschaftsarchiv e.V. in Kooperation mit der Universität Leipzig, der Technischen Universität Dresden, der Stadt Leipzig, der ...

SWA übernimmt wertvolle Reklamemarken-Sammlung

In der vorigen Woche konnte sich das SWA über eine besondere Schenkung freuen: Der Leipziger Sammler Dieter Schröter übergab dem Archiv seine ca. 20.000 Stück umfassende Sammlung von Reklamemarken. Neben einer Vielzahl von Marken sächsischer Firmen umfasst die Sammlung auch einen umfangreichen Teil an Marken von regionalen, nationalen und internationalen Industrie- und Gewerbeausstellungen aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Damit konnte das SWA seine bereits vorhandene Sammlung bedeutend erweitern und vervollständigen.