Führungen zum „Tag der Archive“ am 3. März 2018

Zum bundesweiten Tag der Archive mit dem Motto „Bürgerrechte und Demokratie“ wird das SWA auch in diesem Jahr wieder seine Türen für Interessierte Nutzer und Neugierige öffnen. Folgendes Programm erwartete die Besucher zwischen 10.00 und 15.00 Uhr:

  • Archivführungen 10.30, 12.30, 14.00 Uhr
  • Kinderprogramm (6-12 Jahre) 10.00-14.00 Uhr (Quiz „Wenn ich Bundeskanzler wäre …“, Malecke für die Kleinen)
  • Archivalienpräsentation: „Mit dem Gesicht zum Volke …“ – Die Situation in den Betrieben der DDR zur Wende 1989/90.

Betriebszeitungen, Brigadebüchern, Fotos und Dokumenten etwa der Betriebsgewerkschaftsleitung zeigen, wie in den Betriebsarchiven der zunehmende Unmut der Beschäftigten Ende der achtziger Jahre und die Wendezeit dokumentiert sind.

Zurück


SWA übernimmt wertvolle Reklamemarken-Sammlung

In der vorigen Woche konnte sich das SWA über eine besondere Schenkung freuen: Der Leipziger Sammler Dieter Schröter übergab dem Archiv seine ca. 20.000 Stück umfassende Sammlung von Reklamemarken. Neben einer Vielzahl von Marken sächsischer Firmen umfasst die Sammlung auch einen umfangreichen Teil an Marken von regionalen, nationalen und internationalen Industrie- und Gewerbeausstellungen aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Damit konnte das SWA seine bereits vorhandene Sammlung bedeutend erweitern und vervollständigen.

7. Tage der Industriekultur Ausstellung „Dr. Carl Ernst Erdmann Heine – Das Unmögliche möglich machen!“ und Führung

22.08.2019, 18.00 Uhr
Vernissage zur Ausstellungseröffnung „Dr. Carl Ernst Erdmann Heine – Das Unmögliche möglich machen!“

23.08.2019, 15.00 Uhr
Führung durch die Magazine des Sächsischen Wirtschaftsarchiv e.V. und die Ausstellung

Sammlung „Historische Briefköpfe sächsischer Unternehmen“ digitalisiert und online

Das Sächsische Wirtschaftsarchiv e.V. hat in Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek — Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) aus Mitteln des Landesdigitalisierungsprogramms für Wissenschaft und Kultur seine umfangreiche Sammlung von Firmenbriefköpfen digitalisiert und online gestellt. Recherchier- und einsehbar sind die Briefköpfe im Online-Portal sachsen.digital.