Firmenarchiv der Abraham Dürninger & Co. GmbH Herrnhut endlich für die Forschung nutzbar

Mitte Juli wurde mit der Rückführung der letzten Unterlagen von Leipzig nach Herrnhut ein mehr als zwei Jahrzehnte dauerndes Bearbeitungs- und Erschließungsprojekt des Sächsischen Wirtschaftsarchivs e.V. für das Archiv der Abraham Dürninger & Co. GmbH in Herrnhut abgeschlossen.
Damit ist ein wichtiger Forschungsbestand für die sächsische Wirtschaftsgeschichte erstmals seit 1945 wieder zugänglich und nutzbar.
Die Unterlagen aus dem Zeitraum 1747 (Gründung des Unternehmens) bis 2000 werden im Unitätsarchiv Herrnhut verwahrt und sind dort für Historiker, Studenten, Heimatforscher und andere Interessenten einsehbar und nutzbar.

Zurück


Aktuelles

Staatssekretär Marco Wanderwitz besichtigt die Magazine des SWA

Am 8. Juli konnte das Sächsischen Wirtschaftsarchiv den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Herrn Bundestagsabgeordneten Marco Wanderwitz, in seinen Räumen begrüßen.

Anlässlich eines Arbeitsbesuchs gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Frau Katharina Landgraf traf er im SWA ...